Samstag 18. November 2017

Ihre Spende hilft

Kostenlose Deutschkurse für AsylwerberInnen

 

Helfen Sie uns, auch weiterhin kostenlose Deutschkurse für AsylwerberInnen anbieten zu können. Dafür brauchen wir Ihre Spende. Gemeinsam können wir etwas bewirken und den Schwächsten in unserer Gesellschaft helfen.

 

Seit vielen Jahren organisiert das UKI - Unterstützungskomitee zur Integration von MigrantInnen zweimal jährlich kostenlose Deutschkurse für AsylwerberInnen. Wir müssen diese Kurse selbst finanzieren, da die öffentliche Hand keine Mittel zur Verfügung stellt. Diese Kurse sind notwendig, um Basiskenntnisse der deutschen Sprache zu vermitteln und Menschen vor sozialer Isolation zu schützen. Asylverfahren dauern oft einige Jahre und die Betroffenen sind zum Warten und Nichtstun verdammt. Vor allem traumatisierte Menschen brauchen Stabilität, einen geregelten Tagesablauf und Orientierung in einer neuen Gesellschaft. 

 

Erste Schritte

 

Die Möglichkeit Deutsch zu lernen und die Vermittlung von Landeskenntnissen, um sich in der noch unbekannten Gesellschaft zu Recht zu finden, sind die ersten Schritte zur Integration in einem neuen Land. Österreich hat die Genfer Flüchtlingskonvention ratifiziert, aber bietet Menschen, die auf der Flucht sind weder menschenwürdige Lebensbedingungen, noch die Möglichkeit positive Erfahrungen zu sammeln. Im Gegenteil: AsylwerberInnen werden vom sozialen, politischen, sprachlichen und kulturellen Leben ausgeschlossen. Der Staat muss endlich seiner Verantwortung gerecht werden, indem er AsylwerberInnen den Weg zur Integration ebnet und Türen zum Spracherwerb öffnet. Spracherwerb ist in jeglicher Hinsicht ein Gewinn und kann auch den Ausgang eines Verfahrens positiv beeinflussen. Daher fordern wir den flächendeckenden und freien Zugang zu Deutschkursen und Sprachförderung für AsylwerberInnen. Auch für AsylwerberInnen, deren Antrag abgelehnt wird, sind Deutschkenntnisse und Wissen über Geschichte und Kultur Österreichs wichtig. Sie können diese Erfahrungen in ihrer Heimat nützen und zur Verständigung mit Österreich und Europa beitragen.

 

zuwenig Plätze in den Kursen 

 

Wir müssen viele lernbereite, motivierte Menschen abweisen, darunter auch viele Frauen, da die Kurse bereits voll sind. Wir haben leider nicht die notwendigen finanziellen Mittel, um zusätzliche Deutschkurse anzubieten. Solange es jedoch keine frei zugänglichen Deutschkurse für AsylwerberInnen im Raum Wien gibt, betrachten wir es auch weiterhin als unsere Aufgabe für genau diese Menschen etwas zu tun.

 

Unser Spendenkonto:

 

UKI Unterstützungskomitee zur Integration von MigrantInnen

 

Bank Austria

IBAN: AT60 1200 0515 9605 0137

 

 

Johnstraße 4
1150 Wien

 

Öffnungszeiten

Mo-Do 8:30-16:30

Fr 8:30-14:30
office@uki.or.at
www.uki.or.at

 

Tel: +43/1/914 88 70-20
Fax: +43/1/914 88 70-27

http://uki.or.at/