Sunday 23. February 2020

Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust

"Die Erinnerung darf nicht enden; sie muss auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen. Es ist deshalb wichtig, nun eine Form des Erinnerns zu finden, die in die Zukunft wirkt. Sie soll Trauer über Leid und Verlust ausdrücken, dem Gedenken an die Opfer gewidmet sein und jeder Gefahr der Wiederholung entgegenwirken.“ (aus: Proklamation des deutschen Bundespräsidenten Roman Herzog 1996)

 

Wir gedenken all derer, die die nationalsozialistische Ideologie zu Feinden erklärt und verfolgt hatte. Wir erinnern aber auch an diejenigen, die mutig Widerstand leisteten oder anderen Schutz und Hilfe gewährten.

 

Der Gedenktag am 27. Jänner anlässlich der Befreiung des Konzentrationslagers Ausschwitz vor 75 Jahren ruft uns die schrecklichsten Verbrechen an der Menschheit ins Gedächtnis.

Dieser Gedenktag dient als Warnung vor Rassismus, Ausgrenzung, vor rechtsradikalen Gedanken und Handlungen. Mit einem Blick auf die aktuellen Geschehnisse dieser Welt, auf Unruhen, Unterdrückung, Leid, Hetze und Verfolgung wird die Warnung vor einer Wiederholung umso dringlicher.

Johnstraße 4
1150 Wien

 

Öffnungszeiten

Mo-Do 8:30-16:30

Fr 8:30-14:30
office@uki.or.at
www.uki.or.at

 

Tel: +43/1/914 88 70-20
Fax: +43/1/914 88 70-27

http://www.uki.or.at/