Mittwoch 24. Oktober 2018

Die Wiener Linien zu Besuch im UKI

Ein Mann fällt auf die U-Bahn Gleise, eine Frau wird von einem Mann am Bahnsteig belästigt oder einem Fahrgast wird plötzlich schlecht? Wie verhält man sich korrekt und wie kann man schnell Hilfe holen? Heute waren zwei Mitarbeiter der Wiener Linien zu Besuch im UKI und haben unseren TeilnehmerInnen diese und andere Fragen rund um das Thema „Sicherheit in den Öffis“ beantwortet.

Mit 2,6 Millionen Passagieren täglich sind die Wiener Linien das größte Verkehrsnetz in Österreich. Für den Großteil der Wiener Bevölkerung ist das Ein- und Aussteigen in U-Bahn, Bus oder Straßenbahn Alltag. Doch was tun, wenn einem Passagier plötzlich schlecht wird? Man sich von anderen Fahrgästen belästigt fühlt? Oder ein Passagier auf die Gleise fällt? „Auf gar keinen Fall runter springen und versuchen die Person raus zu holen“, so der Vortragende der Wiener Linien.

 

Sicherheit wird bei den „Wiener Linien“ groß geschrieben, darum ist auch Präventionsarbeit in Schulen und Einrichtungen wichtig um darauf hinzuweisen, wie man mit Zivilcourage, gegenseitige Rücksichtnahme und Hilfestellung die öffentlichen Verkehrsmittel für jeden Passagier sicherer machen kann.

 

Aber nicht nur die Sicherheit in den Öffis hat unsere Teilnehmer interessiert, sondern auch Themen rund um Fahrscheinkontrollen und Strafen „Was ist, wenn ich meine Monatskarte vergesse?“, fragt eine Teilnehmerin. Dass man sich dann einen Einzelfahrschein kaufen oder im Falle einer Fahrscheinkontrolle Strafe zahlen muss, sorgt bei vielen ZuhörerInnen zunächst für Unverständnis. Nachdem es einige Male erklärt worden ist, ist auch diese Botschaft sich einen Einzelfahrschein zu kaufen, angekommen.

 

Unsere KursteilnehmerInnen haben sehr interessiert den Vortragenden zugehört, diskutiert und anhand von Videos und Fotos auch gelernt wie man sich in Notsituationen verhält, wo man sich am besten Hilfe holen kann, wo sich die Sicherheitseinrichtungen befinden oder wie man notfalls den Zug oder Bim stoppen kann.

 

Es war ein sehr spannender und lehrreicher Vortrag der Wiener Linien und freuen uns bereits auf den nächsten Besuch im UKI.

Johnstraße 4
1150 Wien

 

Öffnungszeiten

Mo-Do 8:30-16:30

Fr 8:30-14:30
office@uki.or.at
www.uki.or.at

 

Tel: +43/1/914 88 70-20
Fax: +43/1/914 88 70-27

http://www.uki.or.at/