Samstag 18. November 2017

Buchprojekt "Flüchtlinge erzählen"

Das Buchprojekt „Flüchtlinge erzählen“ läuft bereits auf Hochtouren. Beim Projekt arbeiten österreichische Autoren und Autorinnen mit Heimatvertriebenen zusammen, um ihre ganz persönliche Geschichte zu erzählen. Einige Texte haben wir bereits zugesandt bekommen. Eine Geschichte handelt von den traumatischen Erfahrungen von Aqeel.

Ein kleiner Vorgeschmack von Peter Raffalt & Aqeel.

„New Skills for New Jobs“ – Interkulturelle Kompetenz und kulturelle Vielfalt als Chance

Die Anforderungen am Arbeitsmarkt verändern sich stetig, so wird auch die interkulturelle Kompetenz zu einem immer stärker werdenden Wirtschaftsfaktor. Aufgrund dieser Entwicklungen hat sich die jährlich stattfindende Konferenz „New Skills for New Jobs“ der interkulturellen Kompetenz am Arbeitsmarkt gewidmet. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Nationalagentur Erasmus+ Bildung in der OeAD-GmbH in Kooperation mit der Industriellenvereinigung. Wir vom UKI waren auch dabei.

Erfolge müssen gefeiert werden!

Die Gruppe vom Kurs "Deutsch für Anfänger_Innen und Berufsorientierung mit EDV für Migrant_Innen" verbringt schon seit drei Monaten die Vormittage miteinander, das schweißt zusammen. Es wird nicht nur miteinander gelernt, gelacht und ausgetauscht, sondern auch Erfolge und Geburtstage gemeinsam gefeiert.

"Patagonien Quartett" zu Gast im UKI

Im Rahmen der 6. Wiener Integrationswoche hat das UKI- Unterstützungskomitee für MigrantInnen einen „Tag der offenen Tür“ organisiert. Das „Patagonien Quartett“  war auch heuer wieder zu Gast und hat die ZuhörerInnen in ihren Bann gezogen.

Integrations- und Diversitätsmonitor der Stadt Wien

Um die Diskussion rund um Integration zu versachlichen soll Integration messbar gemacht werden. Seit 2008 führt die Stadt Wien daher ein Integrations- und Diversitätsmonitoring durch. 2012 wurde der zweite Wiener Integrations- und Diversitätsmonitor vorgestellt. Seit November 2014 gibt es den nun dritten Integrations- und Diversitätsmonitor 2011-2013.

Buchempfehlung: Mein Weg vom Kongo nach Europa. Zwischen Widerstand, Flucht und Exil Emmanuel Mbolela

5 Jahre Flucht – das ist die Geschichte von Emmanuel Mbolela, der aus seinem Heimatland, dem Kongo fliehen musste. Auf der Flucht war er von 2002 bis 2007. Quer durch die Sahara gelangt er nach Marokko, wo er 4 Jahre festsaß, bis er schließlich 2008 in den Niederlanden Asyl bekam.

Studie der Uni Linz: MigrantInnen werden weniger oft zu Bewerbungsgesprächen eingeladen

Eine aktuelle Studie der Uni Linz im Auftrag des Sozialministeriums ergab, dass Menschen mit ausländisch klingendem Namen am österreichischen Arbeitsmarkt signifikant diskriminiert werden. 

Johnstraße 4
1150 Wien

 

Öffnungszeiten

Mo-Do 8:30-16:30

Fr 8:30-14:30
office@uki.or.at
www.uki.or.at

 

Tel: +43/1/914 88 70-20
Fax: +43/1/914 88 70-27

http://uki.or.at/