Montag 25. Juni 2018

MigAktiv unterwegs. Das St. Elisabeth Spital. (heute Franziskus Spital Landstraße)

Am 12. Juni waren UKI TeilnehmerInnen des Projekts MigAktiv 35 Gast im Krankenhaus St. Elisabeth in der Landstraßer Hauptstraße 43a im 3. Bezirk.

 

Dieses Spital wurde 2017 mit dem Hartmann Spital fusioniert und wird jetzt als Franziskus Spital Landstraße geführt. Es gehört zu den ältesten Spitälern von Wien und wurde bereits 1715 in Betrieb genommen. Die Apotheke – die wir auch besichtigen durften – ist eine von drei in Wien erhalten gebliebenen Spitalsapotheken.

 

 

MigAktiv unterwegs

MigAktiv unterwegs. Das Haus der Europäischen Union.

Am 13.4.2018 besuchten das Unterstützungskomitee zur Integration von MigrantInnen (UKI) mit seinen „MigAkiv Plus“ TeilnehmerInnen das Haus der Europäischen Union in der Wipplinger Straße 35, 1010 Wien.

 

Im Haus der Europäischen Union haben das Informationsbüro des Europäischen Parlaments und die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich ihren Sitz. Es dient als zentrale Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger bei Europafragen aller Art.

 

 

 

 

MigAktiv unterwegs. Die Hauptwerkstätte der Wiener Linien.

Am 6.4.2018 besuchten das Unterstützungskomitee zur Integration von MigrantInnen (UKI) mit seinen „MigAkiv Plus“ TeilnehmerInnen die Werkstätte der Wiener Linien in der Awarenstraße 2, Wien.

 

Nach der Begrüßung und einigen Informationen über das Unternehmen ging es durch die Hauptwerkstätte, wo die TeilnehmerInnen hautnah erleben konnten, wie die Schienenfahrzeuge gewartet, repartiert und geprüft werden.

 

 

MigAktiv unterwegs.

Ein musikalischer Frühlingsgruß

Yehudi Menuhin Live Music Now ist eine Organisation, die der Geiger Yehudi Menuhin 1977 in England ins Leben rief.

 

Sein Anliegen war es, Musik aus den Konzertsälen zu holen und an Orte zu bringen, wo sonst wenig Musik erklingt. Das Ziel dieses Vorhabens ist, klassische Musik (und auch andere Stilrichtungen) den Menschen näher zu bringen, die selbst nicht in Konzerte gehen können.

 

Die Vereinigung wird durch ehrenamtliche MitarbeiterInnen organisiert und durch Spenden finanziert.

 

Live Music Now zu Gast im UKI

Nowruz - persisches Neujahr 2018

Jedes Jahr zur Tag- und Nachtgleiche wird das persische Neujahrsfest gefeiert: "Nowruz" oder "Nouruz" heißt eigentlich "der neue Tag".

 

 

Der Countdown läuft! Am 20.3.2018 um 17:15 ist es soweit!

Voten Sie für BaKo!

Von 20. - 27. Februar darf das Publikum mitentscheiden, welches der eingereichten Projekte einen Anerkennungspreis im Rahmen der Sozialmarie bekommen kann.

 

Zur Projektbeschreibung auf der UKI Homepage folgen Sie dem Pfad:

 

http://www.uki.or.at/site/unserearbeit/intensivdeutschkurse/articel/article/65.html

 

Zur Projektbeschreibung auf der Sozialmariehomepage:

 

http://www.sozialmarie.org/de/projects/7468

 

Fürs Voten folgen Sie dem Pfad: 

 

http://www.sozialmarie.org/de/news/5602

 

Dieses Projekt wird unterstützt durch das Sozialministeriumsservice, und das AMS Wien. In Kooperation mit der Arbeitassistenz. Besonderen Dank an Mag. Andrea Neuberger und Mag. Julia Altrogge.

Mit dem innovativen Projekt BaKo geht das UKI ins Rennen um die Sozialmarie

Hallo, wie gehts?

Am 12. Februar 2018 startete ein Deutschkurs für Frauen, dessen Zustandekommen vom Vorstand des UKI unterstützt und aus privaten Mitteln unseres Vereinsobmanns Dr. Klaus Elsbacher gesponsert wurde. Wir danken ihm dafür!

 

Obwohl 2017 die finanziellen Ressourcen der Stadt Wien für Förderungen von Deutschkursen aufgestockt und die Zielgruppen erweitert wurden, gibt es immer noch Menschen, die in keine der "förderungswürdigen" Gruppen fallen. 

Willkommen! Deutsch lernen für Anfängerinnen

Johnstraße 4
1150 Wien

 

Öffnungszeiten

Mo-Do 8:30-16:30

Fr 8:30-14:30
office@uki.or.at
www.uki.or.at

 

Tel: +43/1/914 88 70-20
Fax: +43/1/914 88 70-27

http://www.uki.or.at/